Schulsozialarbeit der Stadt Freiberg a.N.

„Ein zentrales Bedürfnis aller Schülerinnen und Schüler ist es, die Schule als einenOrt zu erfahren, an dem man anerkannt, respektiert, gefordert und gefördert wird.Probleme, kleine und große Krisen oder Konflikte gehören zum Aufwachsen dazu.

Wir als Schulsozialarbeit möchten gemeinsam mit Eltern, Lehrkräften und anderen Helfern unsere Schüler und Schülerinnen darin stützen, mit verschiedenen Situationen umzugehen und gestärkt aus ihnen hervorzugehen.“
 

Soziales Lernen für Schulklassen

Seit dem Schuljahr 14/15 konnte die Schulsozialarbeit ihre Arbeit in den Grundschulen ausweiten. Die Kasteneckschule hat sich entschieden,im Bereich des Sozialen Lernens Sozialtrainings und erlebnispädagogische Angebote der Schulsozialarbeit in Anspruch zu nehmen. Schülerinnenund Schüler sollen in ihrer sozialen Kompetenz zusätzlich gestärkt werden. Die Angebote der Schulsozialarbeit im Arbeitsfeld SozialesLernen werden in Absprache mit der Schule seitens der Schulsozialarbeit im zeitlichen Rahmen des Schulunterrichtsdurchgeführt. Sie ergänzen die Arbeit der Schule.
 

Beratungsstelle für Schüler, Eltern und Lehrer

Die Schulsozialarbeit bietet in der Kasteneckschule Beratung und Einzelhilfe für Schüler, Eltern und Lehrkräfte an. Das Angebot beruht aufFreiwilligkeit. Beratungen finden in einem vertraulichen Rahmen und verschwiegen statt. Gesprächsanlässe können sehr unterschiedlich sein. Beispielsweise soziales oderemotionales Problemverhalten, anhaltende Traurigkeit oder Unzufriedenheit mit sich selbst, Schulvermeidungsverhalten, Konflikte imZusammenarbeiten mit Lehrkräften und Mitschüler/innen, Konflikte im Zusammenleben in der Klasse, in der Gruppe Gleichaltriger oderin der Familie.

 

... Schülerinnen und Schüler

können sich an die Schulsozialarbeit wenden, wenn sie das Gefühl haben, dass sie unfair behandelt werden, gemobbt, ausgegrenzt, beleidigt oder geschlagen werden, sie keiner mag, das Leben keinen Spaß mehr macht, sie oft traurig oder wütend sind, zu Hause oder in der Schule nicht mehr klarkommen und es Stress und Ärger gibt.

 

... wenn sich Eltern

um ihr Kind in der Schule Sorgen machen, sie Tipps und Anregungen für dessen Begleitungund Erziehung brauchen oder Antworten suchen, berät die Schulsozialarbeit Eltern auf dem Weg des Verstehens. Zusätzlich wird als Unterstützung Vernetzung mit Lehrkräften und anderen Helfern angeboten.

 

Kontakt nach telefonischer Vereinbarung.

Sarah Angst
Marktplatz 3 - 71691 Freiberg a.N.
Telefon 07141 790031 – s.bluma@freiberg-an.de

Download Flyer

Melden Sie sich bitte mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:

Anmelden